Ein Praxisbericht über erfolgreiches Bankgeschäft ohne Zielvorgaben und vertriebsabhängige Vergütungen

 

ISBN 978-3-658-01021-8

Erscheinungstermin: Juni, 2013

Eine großartige Bereicherung für das Buch „Führen ohne Druck“ stellen die Gastbeiträge dar. 

 

Dr. Rüdiger Hossiep – Dr. Philip Frieg

Seit dem Jahre 2009 werden wir mit wissenschaftlichen Projekten von Dr. Philip Frieg und Dr. Rüdiger Hossiep, beide Dozenten an der Ruhr-Universität Bochum, erfolgreich unterstützt. „Die Sicht der Wissenschaft – Mit weichen Faktoren Gewinn machen: Musterbeispiel Ichenhausen“ – So betiteln die beiden Psychologen ihren Beitrag.   

Link zur Website

 

Georg W. Moeller

Der Hotelier und Unternehmensberater Georg W. Moeller zeigt in seinem Artikel „Die Leidenschaft auf das Team übertragen“ auf, dass ein Führungsverhalten ohne Druck auch in anderen Branchen zum Erfolg verhelfen kann.

Link zur Website

 

Lennart von Schwichow

Lennart von Schwichow studierte in Dänemark, war drei Tage zu Gast in unserer Bank und nutzte die dabei gewonnen Erkenntnisse als Grundlage für seine Bachelor-Arbeit.

 

Dr. Reinhard K. Sprenger

Dr. Reinhard K. Sprenger gilt als der profilierteste Führungs­experte Deutschlands. Seine Bücher haben das Führungsver­ständnis vieler Manager nachhaltig verändert. 

»Reinhard K. Sprenger schreibt Bücher gegen den Managementzeitgeist« schreibt „Die Zeit.“ Die „Financial Times Deutschland“ bezeichnete ihn als den »scharfzüngigsten Managementkritiker«. Kein Zweifel, Sprengers Thesen bre­chen mit den herkömm­lichen Strategien der Unternehmens­führung. Seine Ideen sind revolutionär, weil sie ei­nem fundamentalen Humanismus entsprin­gen: Sprenger stellt den Menschen als Freiheitswesen in den Mittelpunkt seiner Führungs­theo­rie.

„Das anständige Unternehmen“, so lautet der Titel seines Gastbeitrages.

Link zur Website

 

Jens Ulbrich – Firma Wanzl, Leipheim

Jens Ulbrich, bis Oktober 2012 Prokurist und Bereichsleiter der Firma Wanzl, stellt unter der Überschrift  „Vertrauen gewinnt Menschen und Märkte“, in eindrucksvoller Weise dar, wie auch eine Firma, die Weltmarktführer ist und 4200 Mitarbeitern beschäftigt, ohne zusätzliche vertriebsorientierte Vergütungen äußert erfolgreich sein kann.

Link zur Website

 

Ulrich Wickert

Ulrich Wickert, „Mr.Tagesthemen“, begeisterte mit seinem Vortrag „Werte schaffen Werte“ anlässlich der Festveranstaltung zur 100-Jahr-Feier der Raiffeisenbank Ichenhausen die 400 Gäste. „Werte schaffen Werte“ ist auch der Titel des Gastbeitrages von Ulrich Wickert.

Link zur Website